Startschuss Projekt HRM2 im Kanton Luzern

Am Freitag, 31. März 2017, durften wir rund 45 Gäste aus 30 Gemeinden des Kantons Luzern in der VIP-Lounge der swissporarena begrüssen. Diese OBT Kunden werden ab Januar 2019 ihre Buchhaltung auf Basis des Rechnungsmodells HRM2 mit der Software nest/Abacus führen.

Das Ziel dieses Anlasses war es, unsere Kunden auf den Start mit HRM2 vorzubereiten und sie darüber zu informieren, was sie dabei erwartet – speziell aus IT-Sicht. Zudem wollten wir ihnen aufzeigen, auf welche Schwerpunkte besonders geachtet werden muss.

Der Event wurde mit der Begrüssung durch Reto Bossard, Leiter Informatik Abacus Zürich, eröffnet. Anschliessend führten verschiedene Referenten von OBT und externen Partnern durch den Tag.

Wir konnten dabei auf zahlreiche Neuerungen, Veränderungen und die Umsetzung eingehen sowie die OBT HRM2-Toolbox präsentieren, welche den Übergang von HRM1 zu HRM2 unterstützen wird. Diese Eigenentwicklung stammt von unserem Innovations-Team unter der Leitung von David Huber.

Weiter berichteten Silvia Pelliccioni, Lukas Bösch und Aaron Baer über die bereits erreichten und bevorstehenden Meilensteine. Auch der grobe Zeitplan wurde vorgestellt. Zusätzlich legten drei externe Referenten Ihre Sicht und Eindrücke zu HRM2 dar.

Beim Mittagessen blieb viel Zeit zum gemeinsamen Austausch und zu interessanten Gesprächen.

Am Nachmittag drehte sich alles um die Themen Datenauswertung, Datenerfassung, Zeiterfassung und «Employee Self Service» (ESS). In diesem Rahmen haben Susanne Schmid und Andreas Mahler die Produkte «CoPlanner», «AbaClock», «AbaClik» und «myAbacus» vorgestellt.

Durch Martin Riedener, Mitglied der Geschäftsleitung Abacus, erfolgte der Abschluss dieses erfolgreichen Anlasses. Wir bedanken uns herzlich bei allen Referenten und Teilnehmenden.