Neue Radio- und Fernsehabgabe

Ende Juli 2016 wurden die Gemeinden und Kantone über die Änderungen in Verbindung mit dem teilrevidierten Radio- und Fernsehgesetz (RTVG) und der dazugehörigen Verordnung (RTVV) informiert.

Das neue Abgabesystem basiert auf einer Datenlieferung durch Kantone und Gemeinden an die Erhebungsstelle. Für die Datenlieferungen an die Erhebungsstelle sind grundsätzlich die Kantone verantwortlich. Die Kantone können die Daten zentralisiert an die Erhebungsstelle liefern oder diese Aufgabe den Gemeinden übertragen.

Der neue eCH-Standard, welcher die Daten via Sedex überträgt, wird auch mit nest umgesetzt werden. Sobald weitere Infos bekannt sind, werden wir Sie wieder informieren. Weitere Infos finden Sie im folgenden Flyer.