Informationssicherheit der OBT AG erfolgreich nach ISO 27001:2013 zertifiziert

Am 21. Oktober 2014 wurde OBT AG die Zertifizierung gemäss ISO 27001:2013 bestätigt. OBT ist in ihrer Branche das erste Unternehmen, welches diese Zertifizierung als Ganzes erreichen konnte. Der breite Dienstleistungsumfang von OBT umfasst neben den Informatik-Gesamtlösungen und dem Rechenzentrumsbetrieb auch Treuhand, Wirtschaftsprüfung, Unternehmensberatung sowie Steuer- und Rechtsberatung.

OBT als Anbieter unter anderem von Rechenzentrumsdienstleistungen (OBT Swiss Cloud) wurde vermehrt von Kunden auf die ISO-Zertifizierung 27001 angesprochen. Anfangs 2013 entschied die Geschäftsleitung die Umsetzung per 2014. Nach etwas mehr als einem Jahr Projektarbeit konnte diese mit der erfolgreichen Zertifizierung am 21. Oktober 2014 abgeschlossen werden.

Rechenzentrums- und Beratungsdienstleistungen für höchste Ansprüche sind die Zielsetzung von OBT. Nicht nur die Kunden des Rechenzentrums, sondern alle OBT Kunden haben nun eine SQS (Schweizerische Vereinigung für Qualitäts- und Managementsysteme) attestierte Bescheinigung, dass Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Informationen nicht nur kommuniziert, sondern auch gelebt werden.

«Die Zertifizierung ist nur die Bestätigung der schon gelebten Qualitätsansprüche, welche wir an unsere Dienstleistungen und an uns stellen. Normalerweise werden nur die Informatikdienstleistungen mit ISO 27001 zertifiziert, darum sind wir sehr stolz, dass wir als erste in der Branche für das ganze Unternehmen dieses Label erhalten haben. Dass sich dieser Standard durchsetzen wird, davon sind wir überzeugt», unterstreicht Thomas Kade, CEO.

Kontakt
Thomas Kade, CEO, thomas.kade(at)obt.ch
OBT AG | Hardturmstrasse 120 | 8005 Zürich | T +41 44 278 45 00