Einführung der QR-Rechnung erneut verschoben

Der Finanzplatz Schweiz hat sich zum Ziel gesetzt, den Zahlungsverkehr zu harmonisieren und damit für alle Marktteilnehmer effizienter und wirtschaftlicher zu gestalten. Im weiteren Verlauf dieses Projekts werden die heutigen Einzahlungsscheine durch die QR-Rechnung abgelöst. Die Einführung verzögert sich aber weiter und ist neu auf Mitte 2020 geplant.

Mit der erfolgreichen Einführung von ISO 20022 bei Firmenkunden ist man dem Ziel, den Zahlungsverkehr zu harmonisieren, einen weiteren wichtigen Schritt nähergekommen. Ende Juni 2018 hatten rund 80% der Firmenkunden ihre Zahlungen im ISO-20022-Format eingeliefert, wie eine Erhebung bei den Finanzinstituten zeigt. Auch das Transaktionsvolumen ist in den letzten Monaten stark angestiegen und betrug zum gleichen Zeitpunkt 80%.

Die Einführung der QR-Rechnung, welche die heutigen Einzahlungsscheine ablösen wird, verzögert sich jedoch erneut. Auf der bisherigen Erfahrungen und insbesondere aufgrund der Marktrückmeldungen zur Ausgestaltung der QR-Rechnung wird zusätzlich ein Konsultationsverfahren durchgeführt. Der Finanzplatz Schweiz geht davon aus, dass die ersten QR-Rechnungen ab 30. Juni 2020 genutzt werden können.

Gerne halten wir Sie über die weiteren Schritte auf dem Laufenden. Wir empfehlen Ihnen dazu die Abonnierung unserer Newsletter.

Weitere Informationen zur neuen QR-Rechnung